Wildtiere

Marder Bisam Siebenschläfer  Biber

 

Procyon lotor qtl2

 Seit ca.2009 sind Waschbären auch in unseren Regionen anzutreffen.

Der Waschbär ist ein in Nordamerika heimisches mittelgroßes Säugetier. Seit Mitte des 20. Jahrhunderts ist er als Neozoon (ein Tier, das durch bewusste oder unbewusste direkte oder indirekte Hilfe des Menschen in Gebiete eingebracht wurde, in denen es ursprünglich nicht vorkam) u.a. auch auf dem europäischen Festland vertreten, nachdem er dort aus Gehegen entkommen ist oder ausgesetzt wurde. Waschbären sind überwiegend nachtaktive Raubtiere. Aufgrund ihrer Anpassungsfähigkeit und dem hervorragenden Nahrungsangebot (Lebensmittelreste in den Gelben Säcken), Futter für Ihre Katze auf der Terrasse usw.leben sie zunehmend  urbanen Gebieten.
Mit einer Körperlänge zwischen 41 und 71 Zentimeter und einem Gewicht zwischen 3,6 und 9,0 Kilogramm ist der Waschbär der größte Vertreter der Familie der Kleinbären. Typisch für den Waschbären sind der ausgeprägte Tastsinn, die schwarze Gesichtsmaske. und das hervorragende gute Gedächtnis der Tiere. Waschbären sind Allesfresser.
Miteinander verwandte Fähen (Weibchen) teilen sich oft ein gemeinsames Gebiet; nicht verwandte Rüden (Männchen) dagegen leben in lockeren, aus bis zu vier Tieren bestehenden Kleingruppen zusammen.

Marder sind sehr gute Kletterer.

Im Frühling bringt das Weibchen zwei bis fünf Junge zur Welt. Die Welpen werden anschließend von ihrer Mutter bis zur allmählichen Trennung im Herbst alleine aufgezogen. Ihre Lebenserwartung in freier Natur liegt zwischen 2 und 3 Jahren.

Quelle: Wikipedia*), gekürzt mit eigenen Ergänzungen

Mehr über diese "kuscheligen" possierlichen Bärchen lesen Sie unter: *)

*) Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

 

Fortbildungen & Zertifikate

 

 

 

 

 

 

Schädlingsbekämpfung für...
Achstetten, Allmendingen, Altenstadt, Altheim, Amstetten, Asselfingen, Ballendorf, Balzheim, Beimerstetten, Bellenberg, Berghülen, Bernstadt, Blaubeuren, Blaustein, Böhmenkirch, Börslingen, Burgrieden, Dietenheim, Dornstadt, Drackenstein, Ehingen, Emerkingen, Erbach, Geislingen an der Steige, Gerstetten, Griesingen, Gruibingen, Grundsheim, Hausen am Bussen, Heroldstatt, Himmelweiler, Hinterer Hessenhof, Hohenstadt, Holzheim, Holzkirch, Hüttisheim, Illerkirchberg, Illerrieden, Illertissen, Kirchberg an der Iller, Laichingen, Langenau, Laupheim, Lauterach, Lonsee, Merklingen, Mühlhausen im Täle, Munderkingen, Neenstetten, Neidlingen, Nellingen, Nerenstetten, Nersingen, Neu-Ulm, Oberdischingen, Obermarchtal, Oberroth, Oberstadion, Öllingen, Öpfingen, Pfaffenhofen an der Roth, Rammingen, Rechtenstein, Rottenacker, Schelklingen, Schemmerhofen, Schnürpflingen, Schwendi, Senden, Setzingen, Staig, Ulm, Untermarchtal, Unterroth, Unterstadion, Vöhringen, Wain, Waldstetten, Warthausen, Weidenstetten, Weißenhorn, Westerheim, Westerstetten, Wettingen, Wiesensteig

Go To Top