oder "grüne" - biologische - alternative - giftfreie Schädlingsbekämpfung
integrierten Schädlingsbekämpfung (IPM)

ist für uns keine "neuartige Marketing-Idee" sondern unser Verständnis einer dem Stand der Technik und Wissenschaft entsprechende Schädlingsbekämpfung nach dem wir seit vielen Jahren erfolgreich und zur vollen Zufriedenheit unserer Kunden arbeiten.

Ökologische Schädlingsbekämpfung evania

Soweit es unseren Kunden nicht schadet, setzen wir bevorzugt giftfreie Methoden zur Schädlingsbekämpfung ein.

Vorraussetzung hierzu ist eine exakte entomologische Bestimmung des Schädlings gepaart mit umfangreichem Fachwissen über den Schädling. Denn erst mit der genauen Kenntnis über die Biologie und das Habitat des Schädlings ist es überhaupt möglich zu verstehen, warum der Schädling sich genau hier aufhält oder sich genau hier gar rasant vermehrt.

  1. Wenn wir dies wissen, können wir das Umfeld entsprechend verändern (klimatische Bedingungen, baulicher Zustand, Ordnung). Damit nehmen wir dem Schädling bereits seine Existenzgrundlage oder erschweren ihm zumindest sein Leben gravierend.
  2. Mit mechanischen (z.B. Fliegengitter, Bürstenleisten, Spezial-Füllmaterial), physikalischen (z.B. Kälte, Wärme, Feuchteentzug), biotechnischen (z.B. Klebefallen, Pheromonfallen, silikagele Stäube) und biologischen (z.B. Einsatz von speziellen Nützlingen) Maßnahmen können wir den Schädling bereits auf ein Minimum reduzieren, den Schädling bekämpfen und eine Zuwanderung verhindern.
  3. Je nach Anforderungen/ Bedürfnissen des Kunden kommen erst dann Maßnahmen einer chemischen Bekämpfung zum Tragen. Dies muss keinesfalls eine "Vergasung"- wie der Volksmund sagt - sein.

Unseren modernen, gut qualifizierten Schädlingsbekämpfer (Kammerjäger) wissen um eine Vielzahl effizienterer Methoden zur chemischen Bekämpfung, als Beispiel sei genannt:

  • gezielter Einsatz von Fraßködergel statt großflächigem Einsatz von Spritzmittel
  • gezielter Einsatz von Kurzzeit-Insektiziden statt pauschalem Einsatz von Langzeit- Insektiziden
  • gezielter Einsatz von Spritzmitteln anstelle einer Ganzraumvernebelung

Dies schützt die betroffenen Menschen und die Umwelt vor vermeidbaren gesundheitlichen Belastungen.

Und selbstverständlich sollte eine sinnvolle, an den Entwicklungszeitraum und die mögliche Gefahrenlage (Zulauf / Einschleppung von Schädlingen) angepasste, und effektive Schädlingskontrolle mit professionellen Mitteln erfolgen. Nur so kann ein frühzeitiges Aufspüren von Schädlingen gewährleistet werden. Dies verhindert eine unkontrollierte und unbemerkte Massenvermehrung und den Schädlingen kann somit bereits in einem frühen Stadium mit minimalem Einsatz von bekämpfenden Maßnahmen entgegengewirkt werden.

 

Für die einen ist dies eine neue Marketing-Strategie, für uns als modernes Schädlingsbekämpfungsunternehmen eine Selbstverständlichkeit.
Als junges innovatives Unternehmen zur Schädlingsbekämpfung arbeiten wir nach dem aktuellen Stand der Technik und Wissenschaft. Voraussetzung hierzu ist eine sehr gute Ausbildung, die kontinuierliche Teilnahme an Fortbildungen und die Fähigkeit, komplexe, oftmals nicht offensichtliche Zusammenhänge analysieren zu können und in Relation zu bringen. Es gibt immer einen Anlass für einen Schädlingsbefall, für den meist ein Vielzahl von Faktoren verantwortlich sind. Daher steht neben der sachkundigen Bekämpfung die Ursachenforschung und Ursachenbehebung und zukünftige Verhinderung eines Neubefalls im Vordergrund.

Die Zeit, als der Kammerjäger wieder und wieder mit der Giftspritze durch das Haus ging, gehört zum Glück der Vergangenheit an.

Es gibt zuverlässige alternative Arbeitsweisen, die wir bevorzugt anwenden.

Dies lässt sich letztlich aus der Gefahrstoffverordnung und den Arbeitsschutzgesetzen ableiten, die vorschreiben, immer alternative Möglichkeiten zu prüfen und bestehende Praktiken durch ungefährlichere Methoden zu ersetzen - zum Schutz der Umwelt, des Anwenders und des Endverbrauchers.

Bereits in den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts wurde die integrierte Schädlingsbekämpfung eingeführt!

Wenn Sie Interesse an an einer ökologischen und effektiven Beseitigung Ihrer Schädlinge haben, dann zögern Sie nicht und nutzen Sie unser Kontaktformular.

Fortbildungen & Zertifikate

 

 

 

 

 

 

Schädlingsbekämpfung für...
Achstetten, Allmendingen, Altenstadt, Altheim, Amstetten, Asselfingen, Ballendorf, Balzheim, Beimerstetten, Bellenberg, Berghülen, Bernstadt, Blaubeuren, Blaustein, Böhmenkirch, Börslingen, Burgrieden, Dietenheim, Dornstadt, Drackenstein, Ehingen, Emerkingen, Erbach, Geislingen an der Steige, Gerstetten, Griesingen, Gruibingen, Grundsheim, Hausen am Bussen, Heroldstatt, Himmelweiler, Hinterer Hessenhof, Hohenstadt, Holzheim, Holzkirch, Hüttisheim, Illerkirchberg, Illerrieden, Illertissen, Kirchberg an der Iller, Laichingen, Langenau, Laupheim, Lauterach, Lonsee, Merklingen, Mühlhausen im Täle, Munderkingen, Neenstetten, Neidlingen, Nellingen, Nerenstetten, Nersingen, Neu-Ulm, Oberdischingen, Obermarchtal, Oberroth, Oberstadion, Öllingen, Öpfingen, Pfaffenhofen an der Roth, Rammingen, Rechtenstein, Rottenacker, Schelklingen, Schemmerhofen, Schnürpflingen, Schwendi, Senden, Setzingen, Staig, Ulm, Untermarchtal, Unterroth, Unterstadion, Vöhringen, Wain, Waldstetten, Warthausen, Weidenstetten, Weißenhorn, Westerheim, Westerstetten, Wettingen, Wiesensteig

Go To Top